Schloss-Retter Spendentruhe

Frische Energie für marode Schlossmauern

Die wollte auch der Energiekonzern RWE liefern und zur Spendensammlung animieren. So erschien im Herbst 2015 ein Familienkalender des Konzerns, der im Energieladen Mülheim an der Ruhr im MedienHaus direkt gegenüber der Touristinfo kostenlos mitgenommen werden konnte. Er wurde mit einer Auflage von 1000 Stück gedruckt. Die Spendeneinnahmen wurden im Januar 2016 übergeben.

Im Jahr 2015 gab es wieder den beliebten Familienkalender der RWE. Zugunsten der Sanierung von Schloß Broich kamen außerdem Spenden der RWE-Kunden zusammen, die eine zügige Rettung des Mülheimer Wahrzeichens unterstützen.Wie bereits im Jahr zuvor wurden Besucherinnen und Besucher auf die Möglichkeit einer freiwilligen Spende zugunsten eines guten Zwecks hingewiesen. Im letzten Jahr hatte sich die RWE Vertrieb AG entschlossen, die Spenden an die Aktion „Schloss-Retter gesucht!“ zu übergeben, um die Sanierung des Schlosses zu unterstützen. Als erlebbares Stück Mülheimer Geschichte und gleichzeitig Veranstaltungsort für moderne und mittelalterliche Konzerte, Tagungen, Empfänge und mehr ist das Mülheimer Wahrzeichen von enormer Wichtigkeit. Auch die Kunden der RWE konnten das mit einer Spende unterstreichen und helfen. Es kamen 107, 68 Euro zusammen, die am 29. Januar 2016 mit einem symbolischen Scheck im Energieladen im MedienHaus von Markus Schleicher und Giuliano Galati an Marc Baloniak von der MST GmbH übergeben wurden. 


Transparenter Pixel