Spendenaktion der Minigolfanlage

Hole-in-one! Minigolf für einen guten Zweck

Bei schönem Wetter im Grünen ein paar Bälle schlagen: Die Zeit dafür war im Spätsommer ideal. Deshalb zeigte sich auch die örtliche Minigolfanlage als Schloss-Retter und spendete einen Teil der Einnahmen vom Sonntag, den 14. September 2014, zur Schloss-Sanierung.

Schloss-Retter in der Minigolfanlage

„Minigolfen für Schloß Broich“ hieß es daher bei Diana Ross-Frank, Inhaberin der Broicher Tennisschule Tennis und Fitness. In der gepflegten, parkähnlichen Anlage durfte von 9.00 bis 18.00 Uhr nach Herzenslust gespielt werden. Der (meist) ganz entspannte Sport für die ganze Familie hat mit der Minigolfanlage im Herzen Broichs in malerischer Parklandschaft mit altem Baumbestand einen besonders Diana Ross-Frank spendete die Einnahmen ihrer Minigolfanlage im September 2014 zugunsten der Sanierung von Schloß Broich.attraktiven Platz zu bieten, samt Tenniscourts und einer Brasserie. Und er ist geografisch nahe am Schloss gelegen. Unter dem Motto „Gutes für sich, Gutes für Schloß Broich“ waren Freunde der vertrackten Bahnen angehalten, sich an der frischen Luft körperlich zu betätigen und gleichzeitig den Erhalt des Schlosses fördern, so Diana Ross-Frank: „Mit der Sanierung von Schloß Broich haben wir hier in Mülheim die Chance zu zeigen, dass wir neben der Ansiedlung der Hochschule Ruhr West nicht nur die moderne Wissenschaft fördern, sondern gerne auch unseren Beitrag zum Erhalt von Kulturdenkmälern leisten wollen.“ Dies machte die Pächterin der Golf- und Tennisanlage, indem sie die Hälfte der Einnahmen vom 14. September dem Schloss zugutekommen ließ. Alle zwei Stunden sollte es zusätzlich eine Überraschungsverlosung geben, deren Einnahmen ebenfalls zum Teil in die Schloss-Rettung fließen. Insgesamt konnten auf diese Weise 300 Euro erspielt werden, die das Spendenkonto bereichern und Diana Ross-Frank zur Schloss-Retterin machen.


Transparenter Pixel