Die nördliche Ringmauer und der Sanierungsabschnitt R10 am Hochschloss. Hier wurde im August 2015 mit den Sanierungsarbeiten begonnen.

Rotarier werden Schloss-Retter: Spende von 5.000 Euro

Der Rotary Club „Mülheim an der Ruhr Schloss Broich” überraschte mit einem vorzeitigen Weihnachtsgeschenk 2015: Einer großzügigen Spende zur Sanierung!

Der Rotary Club Mülheim an der Ruhr � Schloss Broich machte mit einer gesammelten Spende von 5000 Euro dem Schloss eine besondere, vorzeitige Weihnachtsbescherung.Mit der alten Karolingerfestung Schloß Broich im Logo war es für den "Rotary Club Mülheim an der Ruhr Schloss Broich" ein besonderes Anliegen, zur erfolgreichen Sanierung des historischen Bauwerks beizutragen. Vor allem auch die künftigen Generationen hatten die Clubmitglieder bei ihrer guten Tat im Blick: Unter dem Motto „Zukunft braucht Vergangenheit” überwies der Club eine Spende in Höhe von 5.000 Euro auf das Schloss-Retter-Konto. Die Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST), die für den Erhalt und die Sanierung des Schlosses verantwortlich ist, ist hierüber hocherfreut.


Der Rotary Club „Mülheim an der Ruhr – Schloss Broich” ist einer von drei Clubs in Mülheim an der Ruhr. Im Jahr 1967 vom Mutterclub "RC Mülheim" gegründet, hat er 1998 außerdem den "RC Mülheim Uhlenhorst" ins Leben gerufen. Zurzeit gibt es 70 Mitglieder, die sich mit verschiedenen medizinischen und sozialen Clubprojekten sowohl auf internationaler als auch auf lokaler Ebene für Hilfen engagieren. „Service above self” heißt das weltweite Motto von Rotary. Ein besonderes Augenmerk wird im Clubleben auf die enge Verbindung von Jung und Alt gelegt. Neben dem rotarischen Servicegedanken stellt der Austausch zwischen den Generationen eine wichtige Aufgabe dar. Ein so historisches Gebäude wie das Schloß Broich hat in dieser Hinsicht eine wichtige Funktion zur Vermittlung von Wissen über frühere Generationen für die heutige und für zukünftige Generationen.


Transparenter Pixel